Über Momo

Angefangen hat es mit unserer unermüdlichen Suche nach einem Spitz.

Ich bin mit Spitzen groß geworden und habe nie schlechte Erfahrungen gemacht.

Es sind sehr intelligente,lernwillige,wachsame, familienfreundliche und gesunde

daher langlebige Hunde.


Man sah früher öfter diese Hunderasse in den Familien. 
Doch diesmal gestaltete sich die Suche äusserst schwierig.
Ich musste feststellen,dass es Spitze nicht mehr so häufig gibt.

 

Einmal eventuell der Vorurteile wegen "ein Spitz sei falsch",was sicher oft eine Frage der Erziehung ist.

Zum anderen durch viele extreme, von Menschen ausgedachten Zuchtbestimmungen,die allem anderen dienen(Schönheit),nur nicht mehr der Gesundheit des Hundes.

 

Letztendlich hatten wir 750 km entfernt von uns Glück…

Wir holten "Mad Manor's CRAZY" aus Carlsberg zu uns.

Die vergangenen 2 Jahre,die sie nun bei uns lebt,waren sehr bereichernd und wunderschön.
Sie ist eine unheimlich LIEBE,AGILE,GESUNDE und FAMILIENFREUNDLICHE Hündin.

Übrigens haben wir sie "MOMO" genannt,…ganz nach Michael Ende's "Momo",denn sie bringt uns auch die Zeit zurück…natürlich im übertragenen Sinne gemeint! Wer das Buch kennt und etwas Phantasie hat,versteht…!